Coaching
 Methodik
 Schwerpunkte
 Kooperationen   
 über mich

Home | Kontakt | Impressum
 Ängste ade  Teamtalk  Frauen in Führung  Burnoutprophylaxe
Teamarbeit und Schnittstellen. Auf gute Zusammenarbeit!

Die Ziele dieses Programms in aller Kürze:
  • Stärkung der Zusammenarbeit und Verbesserung der Kommunikation
  • Gegenseitige Akzeptanz, Respekt vor dem Fachwissen sowie Offenheit für die Terminologie der anderen
  • Schärfung der Wahrnehmung
  • Sensibilisierung für die ersten Anzeichen von Ausgrenzung oder Mobbing

Teamarbeit und Arbeit an betrieblichen Schnittstellen verläuft erfolgreich, wenn die Einzelnen sich als Gemeinschaft verstehen, an einem Strang ziehen, sich unterstützen, wenn Synergien genutzt werden, wenn Individuen wertgeschätzt werden. Wenn Freude im Team kein Fremdwort ist.

Mobbing in all seinen unterschiedlichen Ausprägungen und Erscheinungsformen ist häufig die Folge unklarer Strukturen, unpräziser Kompetenzzuweisungen und schlechter Zukunftsperspektiven, wird meist gestützt durch Konkurrenzkampf, Klüngelei. Täter und Opfer manövrieren sich immer tiefer in die destruktive Spirale und ziehen andere mit. Mobbing ist schwer fassbar, weshalb die Situation schleichend auf die gleichermaßen vermeidbare wie vernichtende Eskalation zusteuert.

Gewissermaßen fließen Aspekte des Konflikts und der Überlastung in einer diffusen Situation oder Konstellation zusammen. Bei rechtzeitiger Intervention kann auf eine win-win-Lösung hingearbeitet werden, aus der alle Beteiligten gestärkt hervor gehen. Falls der Prozess schon fortgeschritten ist, ist es erforderlich, eine Deeskalation einzuleiten, die destruktive Spirale aufzuhalten und die Rückkehr aller ins Team zu ermöglichen.

Dabei will ich Ihnen gerne helfen.

 Starke Zusammenarbeit  Gegenseitige Akzeptanz
 Bewusste Kommunikation,
Offenheit für die Terminologie der anderen
 Scharfe Wahrnehmung
Selbstbild und Fremdbild
 Respekt vor dem Fachwissen
und der Kompetenz der anderen
 Grenzen erkennen,
respektieren, akzeptieren, schützen
 Selbstbewusstsein
stärken und zeigen


Innerhalb unseres Netzwerkes beherzigen wir diese Vorschläge. Und es geht uns gut dabei. Das war früher in unseren jeweiligen Beschäftigungsfeldern anders. Deswegen haben wir an Lösungen gearbeitet und die Ansätze umgesetzt. An unserer positiven Erfahrung wollen wir SIE teilhaben lassen. Mediation und Coaching fließen an dieser Stelle ineinander. Daher bearbeiten Teamthemen in der Regel Marion Baltes als Coach und Oliver Müller als Mediator gemeinsam. Gegebenenfalls eignet sich das Programm Defence Art Coaching, das die mentale Arbeit im Coaching und in der Mediation durch eine sportliche, körperliche Seite bereichert, sehr gut für die Bearbeitung von Teamthemen.

Meine Berufserfahrung habe ich in unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern in diversen Unternehmen mit jeweils spezifischen Strukturen und Hierarchien gesammelt. Ich kenne die Schwierigkeiten, die entstehen, wenn Familie und Beruf unter einen Hut gezwängt werden sollen und die Unzufriedenheit und die Selbstzweifel, die entstehen, wenn das alles nicht gelingen will.


© coaching art | info@coaching-art-baltes.de